• Marmot – Isotherm Hoody         € 230Marmot Isotherm Hoody

Marmot setzt beim Isotherm Hoody auf das dünne, leichte Polartec Alpha als Isolationsmaterial. Die Jacke er­reicht dadurch zwar nicht die Wärme­leistung wie etwa das Modell von Adi­das, hält aber mit geringem Gewicht und einem sehr guten Klimakomfort dagegen. Auch was die Anpassbarkeit der Kapuze angeht eine Jacke für weni­ger extreme Einsätze.

+ Guter Wetterschutz durch eine sehr gute Imprägnierung, angenehmes Tra­gegefühl und guter Klimakomfort

– Kapuze nicht helmtauglich, lässt sich im Gesichtsbereich nicht schließen, am Rücken etwas knapp geschnitten

Ausstattung: 3 isolierte Außentaschen mit RV, Stretchmaterial im Bereich der Schultern, elastische Ärmelbündchen, verstellbare Kapuze

Gewicht: 408 Gramm

Füllung: Polartec Alpha

Web: www.marmot.eu

Leicht und luftig: Das Iso­therm Hoody wärmt bestens nach schweißtreibenden Aktionen an weniger kalten Tagen!

 

  • Millet – Belay Hybrid Jacket           € 230Millet Belax Hybrid Jacket

Beim Belay Hybrid Jacket ist nur der Rumpfbereich mit Kunstfaser isoliert. Die Ärmel und Schultern bestehen aus einem robusten, mit Fleece gefütterten Softshell-Material. Die Wärmeleistung der Jacke liegt dadurch im Mittelfeld. Unterarm-RVs verbessern den Klima­komfort. Der Wetterschutz ist gut. Die Anpassung der nicht heimtauglichen Kapuze funktioniert problemlos.

+ Extrem robust, gute Isolation, sehr gut anpassbare Kapuze, körpernaher Schnitt mit guter Bewegungsfreiheit

– Kopffreiheit bei geschlossener Kapu­ze leicht eingeschränkt, Kapuze nicht helmtauglich, Ärmelbündchen zu weit

Ausstattung: Hybridkonstruktion, 2 isolierte Außentaschen mit RV, eine Mesh-Innentasche, Pitzips, elastische Ärmelbündchen, Zwei-Wege-RV

Gewicht: 700 Gramm

Füllung: PrimaLoft Sport

Web: www.millet.fr

Das Belay Hybrid Jacket bringt zwar einiges an Gewicht auf die Waage, steckt dafür aber ruppigen Felskontakt locker weg!

 

  • Outdoor Research Halogen Hoody            € 195Outdoor-Reserch-Halogen-Hoody

Das Halogen Hoody ist eines der bei­den Leichtgewichte im Feld. Die Wärme­leistung reicht natürlich nicht an die der dicken Jacken heran. Die sehr gut sitzen­de Kapuze macht aber einiges wett. Zu­dem passt sie sogar einigermaßen über Helme. An der Imprägnierung gibt es nichts auszusetzen. Für Jungs mit brei­ten Schultern und dicken Unterarmen ist die Jacke etwas knapp geschnitten.

+ Sehr leicht, gut anpassbare Kapuze und anliegender Kragen, angenehmes Tragegefühl und guter Klimakomfort

– unter den Schultern und an den Unterarmen etwas eng geschnitten, durchgesteppt

Ausstattung: 3 isolierte RV-Außenta­schen, 2 große Innentaschen, elastische Ärmelbündchen, Stretcheinsätze unter den Armen und seitlich am Rumpf

Gewicht: 374 Gramm

Füllung: Primaloft One

Web: www.outdoorresearch.com

Wer aufs Gewicht schaut, er­hält mit dem Halogen Hoody ei­ne funktionelle Jacke mit üppiger Ausstattung!

 

  • The North Face Thermoball Hoody    € 200The North Face Thermoball Hoody

Die leichteste Jacke im Feld setzt auf das neue Thermoball-Isolationsmate­rial von PrimaLoft. Das sehr sparta­nisch ausgestattete Thermoball Hoody isoliert relativ zum Gewicht sehr gut. Eine anpassbare Kapuze würde der Ja­cke zwar ein paar Gramm hinzufügen, würde die Funktionalität aber deutlich aufwerten. Die Kapuze passt über nicht allzu voluminöse Helme.

+ Sehr leichte, klein verpackbare Jacke mit relativ guter Wärmeleistung und guter Imprägnierung, Kapuze bedingt helmtauglich

– Kapuze nicht anpassbar, durchge­steppt

Ausstattung: 2 isolierte Außentaschen mit RV, elastische Ärmelbündchen, neu­artige PrimaLoft Thermoball Isolierung

Gewicht: 358 Gramm

Füllung: PrimaLoft Thermoball Web: www.thenorthface.com

Fazit: Der Minimalist von The North Face ist konsequent auf Ge­wicht getrimmt. Mehr Wärme bei weniger Gewicht geht fast nicht!

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments