• Adidas Terrex – Ndosphere Jkt        € 200 Adidas Terrex Ndosphere Jkt

Die aufwendig konstruierte Jacke ist eine der wärmsten im Testfeld. Isolierte Stretcheinsätze am Rücken, unter den Armen und seitlich am Rumpf sorgen für eine sehr gute Bewegungsfreiheit. Ein Cocona-Innenfutter an den gleichen Stellen optimiert den Klimakomfort. Der Wetterschutz passt. Der sonst sehr guten Kapuze fehlt eine Anpassung im Gesichtsbereich.

+ Sehr gute Wärmeleistung, hervorra­gende Passform, guter Wetterschutz, „heimtauglichste“ Kapuze

– Kapuze im Bereich des Gesichts nicht anpassbar

Ausstattung: 2 doppelt isolierte Au­ßen- und eine isolierte Brusttasche jeweils mit RV, elastische Ärmelbünd­chen, heimtaugliche Kapuze

Gewicht: 576 Gramm

Füllung: PrimaLoft Sport + Synergy

Web: www.adidas.com/outdoor

Eine fast perfekte, vielseitig einsetzbare Jacke mit sehr gutem Tragekomfort, deren Kapuze auch über voluminösere Helme passt!

 

  • Berghaus – Ignite Hoody            € 200 Berghaus Ignite Hoody

In Sachen Wärmeleistung ordnet sich das Ignite Hoody im Mittelfeld ein. Die gut anliegenden Ärmelbünd­chen und der anpassbare Kragen lassen keine warme Luft entweichen. Das Au­ßenmaterial, Pertex Microlight, ist sehr gut imprägniert, so dass die Jacke trotz vieler Nähte einen sehr guten Wet­terschutz bietet. Die Kapuze ist leider nicht helmtauglich.

+ Gute Wärmeleistung und ebensol­cher Wetterschutz, Kragen und Ärmel­bündchen liegen sehr gut an

– Gesichtsfeldanpassung nicht ganz optimal, Kapuze nicht helmtauglich

Ausstattung: 3 isolierte Außentaschen und eine Innentasche jeweils mit RV, elastische Ärmelbündchen, anpassbare Kapuze, Zwei-Wege-RV

Gewicht: 488 Gramm

Füllung: PrimaLoft One

Web: www.berghaus.com

Wer auf eine heimtaugliche Kapuze verzichten kann, erhält eine gut ausgestattete Jacke zu ei­nem fairen Preis!

 

  • Houdini – Mr. Dunfri                 € 250Houdini - Mr. Dunfri

Der Jacke von Houdini sieht man die gute Isolation schon an. Sie erscheint dick gefüttert und trägt sich Dank des sehr weichen, sehr gut imprägnier­ten Materials sehr angenehm. Zudem schließen Ärmelbündchen und Kragen sauber ab. Die Einhandbedienung der Kapuze funktioniert perfekt. Unser Wunsch: eine noch etwas bessere Bewegungsfreiheit.

+ Sehr gute Wärmeleistung, Kragen und Kapuze optimal anpassbar, guter Tragekomfort, Zwei-Wege-RV,                                   guter Wetterschutz

– Kapuze für Helm zu knapp, beim Klettern zieht es die Jacke nach oben

Ausstattung: 2 isolierte RV-Außenta­schen mit Netzfutter, eine RV-Innenta­sche, Tasche für MP3-Player, elastische Ärmelbündchen, verstellbare Kapuze

Gewicht: 520 Gramm

Füllung: PrimaLoft One

Web: www.houdinisportswear.com

Das Wärmeteil von Houdini ist eine Jacke zum Reinkuscheln mit sehr guter Wärmeleistung.                   Mit größerer Kapuze wäre sie spitze.

 

  • Mammut – Rime Pro Jacket          € 230Mammut Rime Pro Jacket

Alles dran, kann man beim Rime Pro Jacket sagen. Die Jacke von Mammut ist relativ weit geschnitten und üppig ausgestattet. In puncto Isolation ran­giert sie im Vorderfeld. Verstellbare Är­melbündchen und eine auch im Gesicht sehr gut anpassbare Kapuze leisten hier ihr Übriges. Wie bei den meisten Jacken ist diese aber für voluminösere Helme zu knapp bemessen.

+ Sehr gute Isolation und bestens ein­stellbare Kapuze, üppige Ausstattung, guter Wetterschutz trotz vieler Nähte an  Rücken und Brust

– Kapuze für Helm etwas knapp, beim Klettern zieht es die Jacke leicht hoch

Ausstattung: 3 isolierte RV-Außenta­schen und 2 große Mesh-Innentaschen, verstellbare Ärmelbündchen, Zwei­Wege-RV,

Gewicht: 562 Gramm

Füllung: Ajungilak OTI Climate

Web: www.mammut.ch

Mammut schickt eine groß­zügig ausgestattete Jacke ins Ren­nen, die auch bei der Wärmeleis­tung zu den Besten im Feld zählt!

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments