6 Mini Stirnlampen im Test

No Comments

 Sie leuchten hell und weit, wiegen wenig und passen in die Hosentasche: Mini-Stirnlampen. Welche taugt für Trek und Tour?

Ob Nachtwanderung, abendliche Trainingsrun­de oder Schmökerzeit im Hüttenbett: eine gu­te Stirnlampe gehört zur Outdoor- Standardausrüstung. Zumal viele neue Modelle dank fortschreitender LED-Technik nur noch walnussgroß sind und so kaum zur Last fallen. Doch sind diese Lichtzwerge überhaupt hell und ausdauernd genug für Trek und Tour? Mit Luxme­ter, Laser-Entfernungsmesser und auf vielen Nacht­wanderungen testete outdoor sechs topaktuelle Lam­pen und maß ihre Lichtkegel – von denen vier Modelle sogar gleich zwei besitzen: ein weiches Flutlicht für den Nahbereich und einen scharfgebündelten Spot für die Ferne. Wie weit Flut- und Spotlicht strahlen, zeigen die Testbriefe mit einer Grafik: der gelbe Kegel steht für Spot-, der orangefarbene für Flutlicht. Die Ausdauer in Stunden markiert ein Balken im gleichen Farbcode – und zeigt: Mit jeder der Lampen sind Outdoorer gut ge­wappnet, mit drei Modellen sogar ganz besonders gut.

6 Mini Stirnlampen im Test

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments