10 FIS Slalomski im Test

No Comments

MINDESTGRÖSSE: 165 Zentimeter

RADIUS: FIS Norm

Unter dem Einfluss der jüngsten Fahrergeneration, die mit kurzen Skiern groß geworden ist, haben sich die Slalom Skier in den vergangenen drei Jahren enorm entwickelt. Sie erlauben einen direkteren Stil, kürzere Schwünge und ein entspannteres Fahren. Der pralle Gewinn an Ges­chwindigkeit macht das Slalomfahren deutlich anziehen­der. Zumal nicht mehr dieselbe Agilität und derselbe Einsatz gefordert sind — was nicht bedeutet, dass man sich den technischen Grundregeln entziehen kann. Umso sorgfältiger sollte man bei der Wahl seiner ,Waffe” vorge­hen, bevor man auf die Piste geht. Bleiben das persön­liche Können, den eigenen Stil und die persönlichen Vorlieben zu 10 FIS Slalomski im Test 01berücksichtigen: Mehr als je zuvor bedeutet schnelles Fahren eine Frage des richtigen Ausdrucks.

TESTKRITERIEN

A/ FAHREIGENSCHAFTEN:

In dieser Kategorie wird die Kurvengeschwindigkeit auf der Ideallinie bewertet. Drei Faktoren stehen dabei im Mittel­punkt:

> Beschleunigung: Beschleunigung der Ski über die Kante beim Richtungswechsel.

> Kantengriff: Wie satt beißt der Ski?— egal wie hart der Schnee und wie steil die Piste.

> Laufruhe: Federt der Ski Unebenheiten und Vibratio­nen ab, ohne den Fahrer zu behindern?

B/ BELASTUNGSWECHSEL

Wie schnell ist der Ski bei der Kurvenausfahrt und wie viel Schwung nimmt er mit in die nächste Runde? Drei Punkte wurden getestet:

10 FIS Slalomski im Test 00> Schwungauslösung: Reaktion der Ski im ersten Kur­vendrittel. Wird auch als Schaufeleffekt bezeichnet.

> Steuerpräzision: Reaktion auf Lenkmanöver des Piloten.

> Beschleunigung bei der Kurvenausfahrt: Wie viel Energie speichert der Ski beim Turn, um mit möglichst viel Schwung die Kurve wieder zu verlassen?

C/ KOMFORT

Genereller Eindruck, den der Ski bei Lenkeigenschaft, Steuerbarkeit und Bodenkontakt vermittelt. Auch hier wie­der drei Testkriterien:

> Toleranz: Verzeiht der Ski Fahr- und Balanceschnitzer oder verleitet er den Fahrer zu Fehlern?

10 FIS Slalomski im Test 02> Handhabung: Wie leicht kommt der Ski aus der Kurve raus, wie verhält er sich beim Kanten und wie leicht ge­lingt der Wechsel von der Kante zum Driften.

> Sensibilität oder Dämpfung: Qualität und Flow beim Ski-Schnee-Kontakt.

TESTGELÄNDE

Ein gleichmäßiger und mittelsteiler Hang mit 30 Toren in Alpe d’Huez.

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments