3 Crashpads im Test

No Comments

LANDEBAHNEN

Mitte der 90er-Jahre kamen die ersten Crashpads auf den ‚Markt, und ganz sicher hatte das Bouldern ohne die portablen Sturzdampfer nicht die rasante Entwicklung genommen, wie sie im 21. Jahrhundert stattgefunden hat. Inzwischen hat fast jeder Hardware-Hersteller ein Crashpad im Programm, einige decken sogar das ganze Sortiment vom Sitzstart-Mättchen bis zum Monsterpad für Highballs ab. Vorrangige Aufgabe eines Crashpads ist, bei Stürzen möglichst viel Fallernergie aufzunehmen so wie ein Durchschlagen des Stürzenden auf den Untergrund zu verhindern.

BEWEGLICH BLEIBEN

Neben Dämpfung und Durchschlagschutz sollten Crashpads weitere Kriterien erfüllen. Auch wenn Boulderer als gehfaul gelten, werden an einem Bouldertag oft größere Strecken per pedes zu-rückgelegt. Deshalb sollten Crashpads auch über ein gutes Tragestem verfügen. Denn selbst wenn die Matte wenig wiegt, kommt man mit darin verstauter Ausrüstung und Verpflegung schnell auf 10 bis 15 Kilogramm. Aber auch beim Bouldern selbst ist oft eine schnelle Anpassung der Lage des Crashpads nötig, weshalb es wichtig ist, dass an allen Seiten oder Ecken Positionierschlaufen vorhanden sind. Schließlich sollten Materialien und Verarbeitung robust genug sein, um rauem Fels, feuchtem Untergrund und sonstigen Widrigkeiten lange Paroli zu bieten.

MATTENTRIO

Seit diesem Frühjahr sind wieder einmal frische Matten oder alte Bekannte in neuem Gewand re spektive mit verändertem Innenleben auf dem Markt. Ganz neu ist das R3, mit dem Mad Rock dem Thema Nachhaltigkeit auch im Bereich der Crashpads Rechnung trägt. Black Diamond hat sein Flaggschiff „Mondo“ wieder mit hochwertigeren Schaumstoffen bestückt und geringfügige Änderungen an Hülle und Tragesystem vorgenommen. Ocún wiederum hat sein dickstes Pad mit einer innovativen, sehr stabilen Schaumstoffkonstruktion versehen und die Hülle hinsichtlich Konstruktion und Materialien aufgepeppt.

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments