Sputnik II von The North Face

No Comments

Beeindruckend: Das Zelt Sputnik II von The North Face wiegt schlappe 1,5 Kilo, dennoch bietet es zwei Personen Unterschlupf (Grundriss: 208 x 134/109 cm; Liegelänge 189 cm). Der Stauraum fürs Gepäck ist jedoch knapp: Auf der Rückseite gibt es Platz für Schuhe und etwas Kleinkram, vorne ein kleines Vorzeit. Das sensationelle Raum-Gewichts-Verhältnis erzielt The North Face, weil es sich beim Sputnik um ein Einwandzelt handelt und extrem leichte Gewebe zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu günstigen Modellen besteht es aber größtenteils aus einem hochatmungsaktiven, was­serdichten Material – was in Kombination mit der guten Belüftung die Kondenswasserbildung auf ein Minimum reduziert: Selbst in feuchten Nächten mit großen Temperaturunterschieden war das Zelt innen kaum feucht. Auch der Wetterschutz ist gut: Das mit etwas Übung recht flott aufzubauende Federgewicht überstand einige stürmische Nächte in den Rocky Mountains und auf der Schwäbischen Alb fast ohne Bles­suren: Nur beim Öffnen des Vorzelts tropft Wasser ins Innenzelt. Unterm Strich spielt das Sputnik seine Stär­ken vor allem auf Wochenendtouren aus, auf denen jedes Gramm zählt. Preis: 300 C.

+ extrem leicht und klein zu verpacken

 + sehr gute Raumausnutzung, effektive Belüftung

 + steht gut im Wind, recht einfach aufzubauen

– kleine Apsis, bei geöffnetem Eingang wird das Innenzelt nass

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments