Eispickel – Eine Frage des Typs – Testbericht

No Comments

AUSTRIALPIN

HU.GO

Das HU.go entpuppt sich dank der vierfach verstellbaren Hau­enneigung als äußerst flexibles Gerät In der flachsten Ste w schlägt es sich im einfachen Gelände präzise und entwickelt einen enormen Zug. Die gefühlt “dünne” Haue (große Länge zwischen Spitze und Einspan­nung am Kopf) vibriert dabei etwas. In der steilsten Stellung bringt das HU.go etwas mehr Zug auf Hooks als das Viper und eignet sich bestens für steils­tes Eis. Wer zu stark zuschlägt kriegt das Gerät allerdings nur schwer wieder aus dem Eis. Zubehör: Halbrohrhaue, Ham­merkopf, fixe Hauen.

GEWICHT: 650 Gramm

LANGE: 50,5 cm

FREIRAUM: 17 bis 17,5 cm

HAUENNEIGUNG: verstellbar

HAUENWECHSEL: ohne Wkz.

GRIFFLÄNGE: 8,5 bis 10,5 cm

WEB: www.austrialpin.at

FAZIT: Sehr guter Zug im Eis, vibriert dabei aber et was und geht etwas schwer wieder raus. Vielseitig durch verstellbaren Hauenwinkel. Breiter Kopf, bequemer Griff, kein Dorn.

PREIS: 198,00 Euro

AUSTRIALPIN

PHRUGO

Das neueste Eisgrät von Austri­alpin ist zugleich auch das ext­remste. Die Haue des phrUgo ist in fünf verschiedenen Neigun­gen arretierbar, zudem ist der Schaft etwas länger und stärker gekrümmt als beim HU.go. In der flachsten Stellung schlägt sich das Gerät auch im Eis sehr gut. Das eigentliche Terrain ist aber extremes Mixed. In der steilsten Neigung ist die Haue steiler an­gestellt als beim Ergo oder Fusi­on und entwickelt so einen enor­men Zug auf kleine Placements. Haue und Kopf sind sehr steif. Zudem ist der Kopf sehr schmal. Hauen- und Griffverstellung funktionieren problemlos.

GEWICHT: 680 Gramm

LÄNGE: 54,5 cm

FREIRAUM: 16,8 bis 18,5 cm,

HAUENNEIGUNG: verstellbar

HAUENWECHSEL: ohne Wkz.

GRIFFLÄNGE: 8,5 bis 10,5 cm

WEB: www.austrialpin.at

FAZIT: Vielseitiges Gerät mit extremer Ausrichtung. Verstellbarer Hauenwinkel. Stärkster Zug aller Geräte auf die Spitze beim Hooken im Fels. Steife Haue, bequemer Griff, kein Dorn.

PREIS: 249,00 Euro

BLACK DIAMOND

VIPER

Das Viper ist das Allroundge­rät für alle, die von der alpinen Nordwand bis ins steile Eis un­terwegs sind. Es hat den zweit­höchsten Schwerpunkt aller Geräte und entwickelt dadurch viel Zug. Der speziell geformte Schaft dämpft Vibrationen. Die starke Krümmung und relativ steile Haue sorgen für gute Ei­genschaften beim Hooken im Eis und leichten Mixedgelände. Das Viper kommt mit Hammer oder Schaufel. Zum Lieferum­fang gehören Fang und Strike (Hand- bzw. Fingerauflage) so­wie eine Standardhandschlaufe. Zubehör: verschiedene Hauen und Handschlaufen.

GEWICHT: 660 Gramm

LÄNGE: 49,5 cm

FREIRAUM: 16,5 cm

HAUENNEIGUNG: fix

HAUENWECHSEL: ohne Wkz.
GRIFFLANGE: 9,5 und 11,5 cm
WEB: www.bdel.com

FAZIT: Vielseitiges Gerät mit sehr gutem, vibrationsarmem Zug im Eis. Bequemer Griff. Im Fels bester Zug auf die Spitze der drei alpinen Gerä­te. Guter Dorn, Hand- und Fin­gerauflage abnehmbar.

PREIS: 189,00 Euro

BLACK DIAMOND

FUSION

Das Fusion ist Black Diamonds Gerät fürs extreme Eis und Mixed. Es lässt sich aber auch im flacheren Eis sehr gut schla­gen. Wie beim Viper dämpft die spezielle Schaftform Vibratio­nen. Die im oberen Schaftdrittel ansetzende Krümmung bringt viel Freiraum zum Hooken. Beim Wechsel der Griffpositio­nen verändert das Fusion seine Lage kaum und bleibt so auf Hooks stabil. Der gummier­te Griff lässt sich kraftsparend greifen. Mit dicken Handschu­hen oder großen Händen ist der Radius der unteren Handaufla­ge etwas eng. Zubehör: Hauen, Fangschnüre (Spinner Leash).

GEWICHT: 700 Gramm

LÄNGE: 50,5 cm

FREIRAUM: 17,5 cm

HAUENNEIGUNG: fix

HAUENWECHSEL: ohne Wkz.

GRIFFLANGE: 8,5 bis 10 cm

WEB: www.bdel.com

FAZIT: Sehr guter, vibrationsarmer Zug im Eis. Bequemes, ausbalanciertes Hängen in beiden Griffpositionen. Sehr guter Zug auf die Spitze beim Drytoolen. Dorn. Radius der Handauflage etwas eng.

PREIS: 229,00 Euro

GRIVEL

QUANTUM TECH

Das leichteste Gerät im Feld ist mit Hammerkopf oder Schaufel lieferbar. Gewicht gespart wur­de am Schaft, einer Kombinati­on aus Alurohr und Carbon. Da­raus resultiert ein sehr hoch lie­gender Schwerpunkt, was dem Quantum Tech, trotz des gerin­gen Gewichts, gute Schlageigen­schaften verleiht. Das Gerät ist für Einwände und nicht zu ext­reme Einfälle ausgelegt. Hierfür genügt auch der B-zertifizierte Schaft. Ein Triggerfür eine zwei­te Griffposition kann nachgerüs­tet werden. Die Handauflage ist bequem, stört aber beim Stüt­zen in Firn und Schnee. Zubehör: Handschlaufen, Trigger

GEWICHT: 535 Gramm

LÄNGE: 47 cm

FREIRAUM: 15,5 cm

HAUENNEIGUNG: fix

HAUENWECHSEL: Inbus

GRIFFLÄNGE:

WEB: www.grivel.it

FAZIT: Sehr leichter Pickel mit heißgeschmiedeter Haue. Schaft nicht für extremes Drytoolen zertifiziert. Guter Zug im Eis. Die Handaufla­ge schützt die Knöchel, stört aber beim Stützen etwas.

PREIS: 229,00 €

PETZL

QUARK

Das überarbeitete Quark ist das Pendant zum Viper von Black Diamond und als alpines All­roundgerät ausgelegt. Im Eis schlägt es sich natürlich und rund. Auch im steileren Gelän­de sind beide Griffpositionen bequem. Mit abgenommener Handauflage (Griprest) unten und ganz nach oben geschobe­nem Trigrest verwandelt sich das Quark in einen reinrassigen Alpinpickel. Der Hauenwinkel ist etwas flacher als beim Viper, die Performance im Mixed des­wegen demgegenüber etwas reduziert. Zubehör: Schaufel, Zu­satzgewichte, Dry-Haue, Clipper-und Freelock-Handschlaufen.

GEWICHT: 545 Gramm

LÄNGE: 47 cm

FREIRAUM: 16 cm

HAUENNEIGUNG: fix

HAUENWECHSEL: Inbus

GRIFFLÄNGE: min. 9,5 cm

WEB: www.petzl.de

FAZIT: Leichtes, vielseitiges Gerät mit sehr gutem Zug im Eis. Zweite Griffposition verstellbar. Handauflage ab­nehmbar. Bedingt durch flachen Hauenwinkel wenig Zug I auf Spitze bei Hooks im Fels.

PREIS: 199,05 Euro

PETZL

NOMIC

Auch das Nomic wurde zur ak­tuellen Eissaison überarbeitet. Von der Performance deckt es den gleichen Bereich wie das Fusion von Black Diamond ab. Steiles Eis und Mixed sind das bevorzugte Gelände, aber auch im flachen Eis lässt sich das No­mic gut schlagen. Das Gerät ist in beiden Griffpositionen sehr gut ausbalanciert und bleibt stabil über den Hooks. Die Ober­seite des Ice-Haue weist keine Zahnung auf. Der Schwerpunkt des Geräts kann durch Zusatz­gewichte an der Haue verändert werden. Zubehör: Hammer, Schaufel, Dry-Haue, Clipper- und Freelock-Handschlaufe.

GEWICHT: 600 Gramm

LÄNGE: 47,5 cm

FREIRAUM: 17 cm

NAUENNEIGUNG: fix

HAUENWECHSEL: Inbus

GRIFFLÄNGE: 8,8 bis 10,5 cm
WEB: www.petzl.de

FAZIT: Sehr guter Zug im Eis. Ausbalanciertes hooken in beiden Griffpositionen. Viel Freiraum beim Schlagen über Kanten oder Hooken. Guter Zug auf die Hauenspitze im Fels. Viel Zubehör.

PREIS: 224,95 Euro

PETZL

ERGO

Mit dem Ergo hat Petzl sein erstes Extrem-Eisgerät neu auf­gelegt und noch radikaler ge­staltet. Es wartet mit einer ex­tremen Krümmung und gleich drei Griffpositionen auf, die demjenigen, der sie zu nutzen weiß, ein kraftsparendes Klet­tern in allen Lagen ermöglichen. Das Ergo lässt sich im steilen Eis sehr rund schlagen. Die ei­gentlichen Stärken liegen aber im Mixed und Drytooling. Auch Untergriffhooks sitzen dank der Krümmung und der dritten Griffposition weniger wackelig als mit anderen Geräten. Zu­behör: Hammer, Schaufel, Ice-Haue, Freelock-Handschlaufe.

GEWICHT: 635 Gramm

LÄNGE: 47 cm

FREIRAUM: 19 cm

HAUENNEIGUNG: fix

HAUENWECHSEL: Inbus

GRIFFLÄNGE: 8,8 bis 10,5 cm
WEB: www.petzl.de

FAZIT: Sehr guter Zug im stei­len Eis. Das radikale Design ermöglicht ein sehr stabiles Hooken in Fels und Eis. Alle I drei Griffpositionen sehr gut nutzbar. Handhabung im fla­chen Eis erfordert Übung.

PREIS: 259,95 Euro

Kategorien

Wetter

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

like!hanfsamenräuchermischungensensiseedsweedseedshopgorilla seed bank

More from our blog

See all posts
No Comments